Bescheidenheit eine Tugend?

Hallo Welt.

Bescheidenheit eine Tugend? Möchte ich bescheiden sein? Meine Eltern sind bescheiden. Mönche sind bescheiden. Weise sind bescheiden. Will ich auch bescheiden sein? Bescheidenheit beschreibt der Duden auch mit "Anspruchslos/ Genügsam". Ich will aber nicht anspruchslos sein! Ich will Ansprüche stellen dürfen. Ich will Fülle. In allen Bereichen. Ich möchte von allem ein bisschen mehr. Ok....ich bekam nicht nur einen Schnupfen...auch hier wurde es ein bisschen mehr. Rheuma! Aber vielleicht bekomme ich ja trotzdem irgendwann wieder ein bisschen mehr Gesundheit als andere Rheumapatienten. Ich will mehr Schönheit, mehr Geld, mehr Raum, mehr Zeit, mehr Liebe, mehr FREIHEIT!!! Ich will nicht bescheiden leben. Ich möchte raus in die Welt und schreien: "hier bin ich!" Ich möchte gesehen werden, mich zeigen, mit all meinen Makeln, mit all meinen Wünschen.

Ihr findet das arrogant?

Das Wort (arrogant) beschreibt der Duden als das Gegenteil von bescheiden.

....Na dann bin ich ja auf dem richtigen Weg ;-)

 

Eure Monika

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Christine (Sonntag, 04 Februar 2018 11:27)

    Tolle Seite! Freu mich auf viele weitere Beiträge von Dir!