Wofür "brennst" du in deinem Leben?

Hallo Welt!

Ich habe mal in einer Studie gelesen, dass in einer Abschlussklasse die Schüler gefragt wurden, ob sie Ziele für ihre Zukunft haben. 84% verneinten, 13% bejahten und 3 % sagten sogar, dass sie ihre  Ziele auch schriftlich festgehalten hatten. Nach 10 Jahren befragte man die selben Schüler erneut.

Die 13 %  verdienten doppelt soviel wie die die 84%.

Aber die 3% Gruppe sogar das Fünffache.

Wieso schreibe ich das?

Es geht darum, seine Energie auf ein Ziel zu fokussieren. Ich meine damit nicht, dass du verbissen ein Ziel anstreben und dafür sogar über Leichen gehen sollst. Was ich meine ist, wo springt dein Herz, wenn du an eine Sache in der Zukunft denkst? Diese Vorfreude; Begeisterung schüttet Dopamin aus. Das ist das Glückshormon welches all deine Zellen tanzen lässt. Und wenn du dein Ziel auch noch aufschreibst, gibst du deinem Unterbewusstsein quasi ein Zeichen, dass du es ernst damit meinst.

Du äußerst eine klare Absicht, dass du genau dort hin willst. 

Formuliere dein Powerziel so klar und konkret wie möglich. Verwende dazu aber auch Worte welche eine gute Emotion in dir erwecken. Z.B.:

"Ich freue mich,  dass ich im November nächsten Jahres...(dein Ziel)....., und bin dankbar dafür, diese Fülle zu leben und lieben!"

 

Positioniere dieses Geschriebene so, dass du es immer wieder lesen kannst. Und dann beobachte einfach, was um dich herum geschieht.

Energie folgt der Aufmerksamkeit!

Da wo DU deine Aufmerksamkeit hinlenkst, bündelt sich ganz automatisch die Energie dahin.

Viel Spaß und Herzensfreude

Eure Monika

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Santiago (Samstag, 01 September 2018 12:30)

    Hallo Monika, du hast einen weiten Weg hinter dich gebracht! Geh ihn weiter und halte nicht an. Respekt dafür, dass du dich aus dem Tal des Jammers auf den Berg der stillen Freude gearbeitet hast!!!