· 

Lachen ist so was von gesund

Hallo Welt!

Ich habe mich nun für eine aufwendige Zahn OP entschieden. Denn bei meinem Stiftzahn sah man plötzlich den Rand der Krone. Und da ich doch ein breites grinsen habe, hat es mich irgendwann gestört, da man es auf jedem Foto sah. Nun war ich also beim Zahnarzt. Er musste vorne am Zahnfleisch nähen. Die Fäden werden eine Woche später gezogen. Das heißt ich darf in der Woche nicht sprechen, da sich durch eine starke Lippenbewegung die operierte Stelle entzünden kann bzw. gereizt wird. Also heißt das auch nicht lachen. Zu viel Lippenbewegung!

Und wisst ihr was Leute: das ist das aller schlimmste. Denn ich beobachte mich gerade und stelle fest, dass mir meine Serotoninausschüttung fehlt. Mir geht es ja trotz OP gut. Auch sonst hat sich in meinem Umfeld in den letzten drei Tagen nichts geändert. Und trotzdem spüre ich, dass die Gedanken etwas trüber werden, wenn ich nicht achtsam bin. Denn allein die Mundwinkel nach oben ziehen setzt schon Glückhormone frei. Falls ihr mal wirklich nichts zu lachen habt, so klemmt euch einfach ein Bleistift quer in den Mund. Für das Hirn ist es nämlich wurscht, ob ihr wirklich glücklich seid. Durch diese Haltung gehen eure Mundwinkel automatisch nach oben....und schwupps glaubt das Hirn ihr seid happy...und schwupps macht es das was es dann eben tut: Serotonin ausschütten. Ist das nicht faszinieren? Und es hat eine Macht. Das erkenne ich gerade an mir. Ich darf die Mundwinkel nicht nach oben bringen, und schon muss ich vermehrt auf die Ausrichtung meiner Gedanken achten. Ich finde das sehr beeindruckend, was unser Körper so tolles macht. Er ist einfach PERFEKT!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0