· 

LNB, Anti Schmerz Behandlung

Hallo Welt!

 

Durch einen saublöden Sturz über den Gartenschlauch hat sich mein komplettes Skelett verschoben. Das fing spürbar erst nach wenigen Tagen an. Zuerst hatte ich leichte Hüftschmerzen, dann wurden sie immer stärker. Aber sofort kamen Gedanken der Angst bei mir hoch: Angst, dass es ein Rheumaschub ist, Angst vor einem neuen Gelenk usw.

Aber ich habe schon genug neue Gelenke. Das reicht! ;-)

 

Ich hatte vor Jahren schon eine ähnliche Situation mit meiner rechten Schulter. Die Ärzte meinten, ich bräuchte ein neues Gelenk. Ich gab mir jedoch Zeit, um die Schulter mit anderen Methoden zu behandeln. Eine waren die Übungen nach Liebscher & Bracht, LNB.

Auch war ich bei einem Therapeuten, der diese Methode anwendet.

 

Und diesmal hatte ich wieder mit der Hüfte diese Erfahrung machen dürfen. Ich fing also an, LNB Übungen selber zu machen.

Man findet viele Übungen dazu auf YouTube.

 

Ich unterstützte das ganze noch, in dem ich 2 x zu einem LNB Therapeuten ging. Und er konnte tatsächlich erkennen, dass durch den Sturz meine Hüfte, Becken und ISG Gelenk verschoben waren. Denn jeder Sturz kann ein Trauma mit sich führen. Der Körper kann das eine gewisse Zeit kompensieren. Aber wenn die Gelenke, wie bei mir, schon vorbelastet sind, liegt das nahe, dass da eine extreme Verschiebung statt fand.

 

Er wand also die Übungen an, und ich machte die Übungen Zuhause weiter.

Und siehe da, der Hüftschmerz ist weg.

 

Denn ich dachte immer, dass bei einer Arthrose (also Knochen auf Knochen) der Knochenrieb schmerzt. Knochen besitzen jedoch keine Schmerzrezeptoren.

 

Also was schmerzt dann bei einer Arthrose?

 

Nach Liebscher & Bracht sind es die umliegenden Geweben. Wie Muskeln, Sehnen und eben das Bindegewebe, also Faszien.

Diese Sind angespannt oder verkürzt. Bringt man diese wieder in eine Harmonie löst sich oft auch die Ursache des Schmerzes.

 

Mir leuchtet die Erklärung der Methode ein. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

 

Ich bin dankbar, diese Methode ausprobiert zu haben. Und mir wurde die Angst genommen, dass ich keine Wahl habe außer einem Gelenksersatz.

 

Also  Leute, lest euch ein, informiert euch. Aber gebt euch nicht sofort damit zufrieden, dass euer Bandscheibenvorfall, eure Coxarthrose unheilbar sei, und nur eine OP hilft.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0