· 

Ayahuasca Zeremonie

...nach einer geräuschvollen Reinigung durch die Einnahme von Ayahuasca wurde es wieder ruhig im Raum. Eine innere Stille und Leere trat ein, und Don Augustin begann nun mit seiner Arbeit:

Innerlich gereinigt saßen wie im dunklen Raum, still und angespannt. Von draußen hörte ich viele unbekannte Geräusche an mein Ohr dringen. Gleichzeitig hörte ich sie nicht wirklich mit dem physischen Ohr. Ich fühlte eher die Energie, die Macht des Dschungels.

Die Luft war schwül stickig.

Ich war schweißnass.

Wir saßen also da und warteten auf die Kraft der großen göttlichen Liane Ayahuasca.

Die Göttin des Urwaldes.

Don Augustin begann langsam mit einer Trommel einen leisen Rhythmus zu schlagen. Leise sang er dazu in Quechua. Der Ursprache der Peruaner.

 

Er trommelte leise....bumm.....bumm.....bumm.

 

Mein Herz folgte den Schlägen. Das Trommeln kam näher.....noch näher.

Die Resonanz jedes Schlages spürte ich in meinem Körper. Don Augustin kam näher. Er trommelte weiter....monoton....aber mit jedem Schritt verstärkte sich der Schlag auf die Schamanentrommel.....lauter.....aufdringlicher......provozierender.

 

......bumm....bumm....BUMM!

 

Er stand vor mir. Ich fühlte ihn, nahm ihn wahr.

Intensiver, fordernder jeder Schlag.

Ich verliere die Kontrolle. Spüre jeden neuen Trommelschlag in all meine Ebenen eintauchen.

Mein Kopf pulsiert, meine Ohren, Herz, Bauch.

Es dröhnt, überall. Meine Augen pochen.....ich öffne sie, blicke ins Dunkle.....

Ich sehe!

Lichtwesen.

Kleine feinstoffliche Kinder. Überall um uns herum. Kleine Jungen und Mädchen.

Sie sehen mich an.

Mich!

Beobachten mich!

Ich beobachte zurück.

Ich habe keinerlei Angst.

Die Lichtwesen sind einfach da. Sie laufen umher, spielen, reden.

Ich höre sie nicht.

Aber sie sind da.

Ich nehme sie wahr. Sie sitzen auf dem Altar, auf den Teilnehmern. Sie tragen weiße Gewänder. Fast durchsichtig, schimmernd.

Sie sehen mich manchmal an, aber sie spielen weiter ihr Spiel.

Irgendwann werde ich müde, nicke immer wieder ein.

 

Irgendwann, ich habe kein Zeitgefühl mehr, holt uns Don Augustin wieder in diese Welt des Sichtbaren zurück. Er spricht, singt und zündet eine kleine Öllampen an.

Langsam kommen wir alle zu uns und in diese Welt zurück. Wir blicken uns gegenseitig noch etwas verwirrt an.

Don Augustin bittet uns aufzustehen und tanzend herum zu laufen. Das bringt Körper, Geist und Seele wieder Zusammen.

Es dauert noch eine Zeitlang, aber irgendwann sind wir wieder hier in dieser Welt angekommen.

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0