· 

Die Diagnose ist da. Und jetzt???

Du hast aktuell die Diagnose einer Erkrankung bekommen, und weißt jetzt nicht mehr weiter?

 

Ich könnte jetzt zu Dir sagen

"nur nicht den Kopf verlieren",

"mach Dich locker",

"alles halb so wild".

 

Dann würdest Du aber wahrscheinlich sofort aufhören, weiterzulesen.

Mit Recht!

 

Auch ich war in Deiner Situation vor 25 Jahren. Da bekam ich die Diagnose chronische Polyarthritis. Mir zog es gefühlt den Boden unter den Füßen weg.

 

Heute aber weiß ich, was mir damals geholfen hätte. Und da gehören NICHT diese Sätze oben dazu.

 

Meine 3 Tipps also für Dich, wenn Du aktuell nicht mehr weiter weißt:

 

 

#1: verliere nicht den Mut und den Glauben an Dich.

Schreibe Dir dazu auf einen großen Zettel:

 

"ICH BIN DANKBAR FÜR MEINE NEU ERWORBENE GESUNDHEIT"

 

Auch wenn es jetzt noch wie ein Hohn oder Spott für Dich klingt. Aber fange an, Deine Zellen mit positiven Gedanken und Energien zu programmieren. Auch wenn Du den Satz noch nicht FÜHLEN kannst. Positioniere ihn so, dass du ihn täglich sehen kannst. Vertraue darauf, dass Dein Körper dem Satz folgen wird. Selbstverständlich kannst Du für Dich andere Worte wählen. Sie sollten aber stets Positiv und lösungsorientiert formuliert sein.

 

#2: tu Dir täglich etwas Gutes!

Das können kleine Dinge sein wie 5 Minuten in der Sonne liegen, dein Lieblingslied hören, in den Wald gehen, dir persönlich einen Blumenstrauß kaufen. Achte darauf, dass Du Dir täglich eine "me-time" einplanst. Eine Zeit in der Du planen darfst, was Dir gut tut. Gib Deinem Körper Signale, dass Du Deinen Körper wertschätzt und Ihm Raum gibst.

 

#3.Umgib Dich mit echten Freunden

was meine ich mit "echt"?

Echte Freunde sind immer für Dich da, nicht nur wenn Du gut drauf bist. Umgib Dich mit Menschen, welche Dich in Deinen positiven Gedanken und Überzeugungen unterstützen. Du brauchst niemanden, der Dich Energie kostet, und Dich nicht ernst in Deinen Bedürfnissen nimmt.

 

 

Hab Geduld mit Deinem Körper und behandle ihn wie Deinen besten Freund.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0